Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 9. November 2022

Erwartungen nicht erfüllt ECDC Memmingen trennt sich von Gints Meija – Süd-Oberligist kündigt zeitnahe Verpflichtung eines neuen Importspielers an

Nach nur zwölf Pflichtspieleinsätzen ist die Zeit von Gints Meija im Trikot des ECDC Memmingen bereits wieder zu Ende.
Foto: imago images/Eibner-Pressefoto/Florian Wolf

Gints Meija wird ab sofort nicht mehr für den ECDC Memmingen auf dem Eis stehen. Wie der Süd-Oberligist am Mittwoch mitteilte, haben sich die Indians „nach mehreren Gesprächen in den vergangenen Wochen vom lettischen Stürmer getrennt“. Der 35-Jährige tritt nach Vereinsangaben „in Kürze die Heimreise an“. Der ECDC Memmingen kündigte unterdessen in seiner Pressemitteilung an, dass der Verein kurz vor der Verpflichtung eines neuen Angreifers stehe, am Freitag beim Gastspiel in Deggendorf allerdings noch mit zwei Kontingentspielern auflaufen werde.

Sven Müller, der Sportliche Leiter der Maustädter, gab in der Pressemitteilung zu Protokoll: „Dass Gints kein Top-Scorer werden wird, war uns bereits bei seiner Verpflichtung bewusst. Dies war auch nicht der Grund, weshalb wir ihn im Sommer nach Memmingen geholt haben. Leider hat er aber auch in anderen Bereichen nicht das gebracht, was man von ihm erwarten konnte, weshalb wir bereits seit längerer Zeit in Gesprächen waren. Er selbst war mit der Situation auch alles andere als zufrieden und hat der Vertragsauflösung letztendlich zugestimmt.“

Der langjährige KHL-Spieler und lettische Nationalspieler hatte sich erst im Sommer den Indians angeschlossen und kam in zwölf Pflichtspielen zu je fünf Treffern sowie fünf Assists. Angeblich auf seinen eigenen Wunsch hin, wurde der vor Saisonbeginn vom mittlerweile entlassenen Trainer Björn Lidström dafür bestimmte Meija, als Kapitän abgesetzt und nach einer Wahl innerhalb der Mannschaft durch Dominik Meisinger ersetzt.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am Samstag den Tryout-Vertrag mit Torhüter Brandon Halverson nach eigenen Angaben beendet und wollen zeitnah eine (andere) Lösung für ihr Torhüterproblem (Stammgoalie Maxwell will den Club verlassen) vorstellen.
  • gestern
  • Der EHC Klostersee und Kontingenspieler Joseph Leonidas trennen sich. Weder für den Verein noch für den Offensivverteidiger (elf Spiele, sieben Punkte) habe es gepasst, teilt das Kellerkind der Oberliga Süd mit.
  • gestern
  • Yuma Grimm (19) von der Straubing Tigers, zuletzt für DEL2-Team EV Landshut im Einsatz, geht ab sofort per Förderlizenz für Oberligist Passau Black Hawks auf Torjagd.
  • gestern
  • Die Champions Hockey League hat ihren Spielkalender für das Viertelfinale bekannt gegeben. Demnach haben zuerst Rögle BK, Lulea Hockey und Skelleftea AIK (alle Schweden) am Nikolaustag und Mountfield HK (Tschechien) am 7.12. Heimrecht. In der Woche drauf steigen die Rückspiele.
  • vor 2 Tagen
  • Der tschechische Verteidiger Lukas Popela hat beim HC Landsberg einen Vertrag bis zum 31. Dezember unterschrieben. Der 34-Jährige hielt sich zuletzt schon beim Süd-Oberligisten fit. Die Saison begann er beim Bayernligisten ESV Buchloe (fünf Spiele, ein Tor, ein Assist).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige