Anzeige
Anzeige
Dienstag, 5. Mai 2020

Umbruch in Krefeld Pinguine bestätigen: Bisheriger Geschäftsführer und Sportdirektor Matthias Roos geht, Roger Nicholas übernimmt beide Posten

Der bisherige Geschäftsführer und Sportdirektor Matthias Roos (40) verlässt die Krefeld Pinguine nach rund dreieinhalb Jahren.
Foto: City-Press

Es hatte sich in den vergangenen Tagen bereits abgezeichnet, und nun ist es offiziell: Der bisherige Geschäftsführer und Sportdirektor Matthias Roos (40) verlässt die Krefeld Pinguine nach rund dreieinhalb Jahren. Dies bestätigte der Tabellenzwölfte der DEL-Saison 2019/20 am Dienstagnachmittag. Roos’ Aufgaben übernimmt künftig Roger Nicholas (62), der Ende April bereits als neues Bindeglied zwischen den Pinguinen und ihrer neuen Hauptgesellschafterin, der Save’s AG aus dem schweizerischen Lugano, präsentiert worden war.

„Matthias Roos hat uns darüber informiert, dass er seinen am 31. Oktober auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird und diesen bereits zum 31. Juli aufheben möchte. Diese Entscheidung haben wir akzeptiert. Konsequenterweise sind wir nun auch zum Handeln gezwungen und müssen den Posten des Geschäftsführers und den des Sportdirektors neu besetzen. Deshalb wird Roger Nicholas ab sofort beide Posten übernehmen. Matthias Roos wird ihn dabei in den nächsten Wochen noch unterstützen. Insbesondere für das Lizenzierungsverfahren ist das von Bedeutung“, erläutert Stefano Ansaldi, der mit seiner Save’s AG Mitte April 80 Prozent der Anteile an der KEV Pinguine Eishockey GmbH übernommen hat.

 

 

„Es gibt in den nächsten Wochen wichtige Entscheidungen für die Zukunft des Krefelder Eishockeys zu treffen. Da dürfen wir keine Zeit verlieren und gehen diese gemeinsam an“, so Ansaldi weiter.


Mehr zum Abschied von Matthias Roos sowie ein ausführliches Interview mit Roger Nicholas lesen Sie in unserer aktuellen Printausgabe, die ab sofort erhältlich ist!


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Dominik Gräubig hat seinen Vertrag bei Oberliga-Aufsteiger EHC Klostersee verlängert und bildet in der neuen Saison zusammen mit Philipp Hähl das Torhüterduo der Grafinger. Goalie Rudi Schmidt hingegen wird den Club verlassen.
  • vor 13 Stunden
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 13 Stunden
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • gestern
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • gestern
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige