Anzeige
Anzeige
Freitag, 26. Juni 2020

Als mindestens achter Club Auch Kölner Haie einigen sich mit ihren Spielern auf individuellen Gehaltsverzicht

Foto: City-Press

Nach der Düsseldorfer EG haben sich nach Informationen von Eishockey NEWS auch die Kölner Haie und ihre Spieler auf einen Gehaltsverzicht geeinigt. Auch hierbei wurden individuelle Lösungen gefunden und kein pauschaler 75/25-Gehaltsverzicht vereinbart. Auch die Kölner Zeitung Express berichtet davon.

Die Haie sind damit mindestens der achte Club, der eine derartige Vereinbarung mit den Spielern abgeschlossen hat. Denn auch aus Berlin gab es bereits Anfang Juni Meldungen, dass die Eisbären-Akteure auf Gehalt verzichten wollen. Die BZ hatte berichtet. Außerdem wurde in Mannheim, Iserlohn, Wolfsburg, Augsburg und Bremerhaven dem Gehaltsverzicht bereits zugestimmt. Nach NEWS-Informationen hat auch München individuelle Lösungen mit seinen Spielern gefunden, dies aber bislang nicht offiziell verkündet.

Die DEG hatte am Mittwoch als zu dem Zeitpunkt sechster Club den Verzicht offiziell bekannt gegeben. Bei den Düsseldorfern wird ein Viertel der vertraglich vereinbarten Gehälter von einer garantierten in eine variable, an den Gesamtumsatz des Clubs gekoppelte Zahlung umgewandelt.

Michael Bauer


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Spielplanänderung in der PENNY DEL: Das ursprünglich für den 03. Januar 2021 angesetzte Heimspiel der Kölner Haie gegen die Krefeld Pinguine findet nun am 28. Februar 2021 statt. Im Tausch spielen die Pinguine am 03. Januar 2021 daheim gegen die Haie.
  • vor 3 Stunden
  • Wie der Kreisbote am Mittwoch berichtete, hat der EC Peiting (Oberliga Süd) die beiden Angreifer Maximilian Hüsken (26, zuletzt beim TEV Miesbach/Bayernliga) sowie Elias Maier (23, zuletzt beim TSV Peißenberg/Bayernliga) verpflichtet.
  • vor 5 Stunden
  • Denis Shevyrin (Kassel) und Phillip Messing (Landshut) erhalten Geldstrafen wegen eines Faustkampfes ohne Handschuhe. Auf der Grundlage der für die Durchführung des Spielbetriebes zu beachtenden Hygienekonzepte wurde diese Regeländerung in dieser Saison notwendig.
  • vor 7 Stunden
  • Der EHC Red Bull München hat den befristeten Vertrag mit Verteidiger Andrew MacWilliam verlängert. Der Kanadier bleibt nun für die gesamte Saison 2020/21.
  • vor 11 Stunden
  • Guillaume Naud wird künftig wieder für den Herforder EV auflaufen. Der kanadische Verteidiger (51 Punkte in der vergangenen Regionalliga-Saison) kehrt zum Nord-Oberligisten zurück, nachdem seine Einbürgerung beim DEL2-Club Ravensburg scheiterte.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige