Anzeige
Anzeige
Freitag, 26. Juni 2020

Verpflichtung bestätigt Frank Fischöder wird neuer Cheftrainer der Nürnberg Ice Tigers – 48-Jähriger erhält beim DEL-Club einen Dreijahresvertrag

Nach sieben Jahren im Mannheimer Nachwuchs steht Frank Fischöder in der kommenden Saison bei der DEL-Mannschaft der Nürnberg Ice Tigers hinter der Bande.
Foto: City-Press

Frank Fischöder wird Nachfolger von Kurt Kleinendorst als Cheftrainer der Nürnberg Ice Tigers. Dies teilte der DEL-Club am Freitag bei einer Pressekonferenz mit. Eishockey NEWS hatte über die Verpflichtung bereits am Donnerstag berichtet. Fischöder war zuletzt sieben Jahre im Nachwuchs der Jungadler Mannheim tätig und holte in dieser Zeit sechs deutsche Meisterschaften in der DNL. Darüber hinaus wirkte er in den vergangenen Jahren auch immer wieder bei verschiedenen U-Mannschaften des DEB im Trainerstab mit. In Nürnberg erhält der gebürtige Dortmunder einen Dreijahresvertrag. Unterstützung erhält der 48-Jährige von Co-Trainer Manuel Kofler, der den Ice Tigers in dieser Funktion erhalten bleibt.

Ice Tigers-Sportdirektor André Dietzsch: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Frank Fischöder einen sehr erfolgreichen deutschen Trainer und ausgewiesenen Fachmann für die Ausbildung und Weiterentwicklung der Spieler für den Standort Nürnberg gewinnen konnten. Von seiner Expertise werden nicht nur die Profis, sondern auch unser Nachwuchs profitieren. Mit Frank machen wir einen großen Schritt in die Richtung, die wir im vergangenen Jahr eingeschlagen haben: Wir wollen hier eine langfristige Identität und Philosophie etablieren, damit jeder Spieler weiß, dass er in Nürnberg ganzheitlich und nachhaltig gefördert, aber natürlich auch gefordert wird.“

Frank Fischöder erklärt: „Für mich ist der Wechsel in den Profibereich zu diesem Zeitpunkt ein logischer Schritt in meiner Trainerkarriere. Es ist für einen deutschen Trainer in einem nordamerikanisch geprägten Sport nicht alltäglich, so eine Chance zu bekommen. Umso mehr freut es mich, dass die Ice Tigers auf mich zugekommen sind und mir diese Chance geben. Mannheim und die Jungadler nach 18 Jahren zu verlassen, war nicht einfach. Ich möchte mich dort bei allen bedanken, die mich über die Jahre begleitet haben und freue mich jetzt unheimlich auf die neue, spannende Herausforderung in Nürnberg.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Goalie Kieren Vogel (22) geht den Weg des Herforder EV in die Oberliga Nord mit. Der gebürtige Düsseldorfer setzte seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier und wird 2020/21 in sein viertes Jahr bei den Ice Dragons gehen. 2017 war Vogel aus dem DEG-Nachwuchs zum HEV gestoßen.
  • vor 21 Stunden
  • Herbert Geisberger ist zurück bei den Selber Wölfen. Der 35-jährige Angreifer lief bereits von 2011 bis 2018 für den Süd-Oberligisten auf (332 Pflichtspiele, 209 Treffer, 304 Assists). 2019/20 sammelte er in 46 Spielen für Ligakonkurrent Blue Devils Weiden 41 Scorer-Punkte (zehn Tore, 31 Vorlagen).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären gehen mit den Stürmern Kevin Trapp und Thomas Lichnovsky (beide 22) in die Oberliga Nord. Angreifer Toni Lamers (19) kommt von den Moskitos Essen, für die er 2019/20 zwei Tore und acht Vorlagen in 34 Spielen erzielte, nach Hamm.
  • gestern
  • Marlon Wolf wird auch die Saison 2020/21 in der RB Hockey Akademie Salzburg verbringen. Der 17-jährige gebürtige Ingolstädter wechselte zur abgelaufenen Saison vom ERCI nach Deggendorf und absolvierte elf Spiele (ein Tor) im Oberliga-Team des DSC, ehe er per Leihe nach Salzburg wechselte.
  • gestern
  • Christoph Kabitzky hat nach seinem Abschied bei Süd-Oberligist Selb in den Hannover Scorpions einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 26-Jährige hat neben bisher 115 Spielen in der Oberliga auch 201 DEL2-Partien absolviert. Für die Wölfe markierte er 2019/20 in 40 Partien 19 Tore und 30 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige