Anzeige
Anzeige
Freitag, 5. November 2021

Nächster Todesfall Bratislava Capitals trauern um Dusan Pasek – Junger Sportdirektor soll sich das Leben genommen haben

Dusan Pasek war Sportdirektor der Bratislava Capitals.
Foto: IMAGO / Eibner Europa

Nur wenige Tage nach dem tragischen Tod von Stürmer Boris Sadecky (24, Eishockey NEWS berichtete) beim slowakischen ICE-HL-Vertreter Bratislava Capitals wird der Club von einem weiteren Todesfall erschüttert: Dusan Pasek, Sportdirektor und Vizepräsident der Capitals, starb im Alter von nur 36 Jahren. Pasek wurde in Koliba, einem Stadtteil Bratislavas, tot aufgefunden.

„Es ist ein großer Verlust für den slowakischen Sport und für alle, die Dusan kannten. Er hatte große Pläne, dem slowakischen Hockey zu helfen. Er war mein bester Freund und sein Tod hat mich tief getroffen", erklärt Ivo Durkovic, Präsident der Bratislava Capitals, auf der Facebook-Seite des Teams. Laut übereinstimmenden slowakischen Medienberichten soll Pasek Selbstmord begangen haben. Auch sein Vater Dušan Pasek hatte sich im Alter von 37 Jahren im März 1998 das Leben genommen.

Pasek Junior spielte von 2003 weg als Profi in seiner Heimat, bevor er 2019 vorzeitig seine aktive Karriere beendete. Insgesamt hatte der Center 657 Spiele in der slowakischen Extraliga absolviert und dabei 320 Scorer-Punkte gesammelt. Er wurde dreimal slowakischer Meister.

2019 wurde Dusan Pasek nach der Gründung der Bratislava Capitals 2019 Präsident, seit dem Einstieg der Capitals in die ICE HL übte Pasek die Ämter Vizepräsident und Sportdirektor des Club aus. „Die komplette Liga ist am Boden zerstört und voller Trauer. All unser Mitgefühl geht an seine Familie und seine Freunde“, teilte die ICE Hockey League in einem ersten Statement mit.


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Die Chicago Wolves haben den Calder Cup in der AHL gewonnen. Im fünften Finale setzte sich das Farmteam der Carolina Hurricanes bei den Springfield Thunderbirds mit 4:0 durch und gewann die Endspielserie 4:1. Josh Leivo (15 Tore und 14 Assists in 18 Spielen) wurde zum Playoff-MVP gewählt.
  • vor 3 Tagen
  • Die Kooperation zwischen dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) und den Ravensburg Towerstars (DEL2) wird auch in der Saison 2022/23 fortgesetzt. Welche Spieler konkret mit Förderlizenzen ausgestattet werden, legen die jeweiligen Clubverantwortlichen während der Vorbereitung fest.
  • vor 5 Tagen
  • Der Kanadier Ryan Marsh (als Assistenztrainer) sowie der ehemalige finnische Nationaltorhüter Markus Ketterer (als Torwarttrainer) verstärken in der Saison 2022/23 das Trainergespann der Schwenninger Wild Wings. Neuer Head Coach des Clubs aus der PENNY DEL ist Harold Kreis.
  • vor 6 Tagen
  • Neuer Goalie & Video Coach für die Löwen Frankfurt (PENNY DEL): Der US-Amerikaner Josh Robinson gehörte seit 2017/18 dem Trainerstab der ECHL-Teams Florida Everblades bzw. Kansas City Mavericks an. Bei den Florida Everblades arbeitete er schon mit Löwen-Goalie Jake Hildebrandt zusammen.
  • vor 8 Tagen
  • Moritz Borst wechselt fest von den Augsburger Panthern zum EV Füssen. In der vergangenen Saison bestritt der Torhüter bereits neun Spiele für den Oberligisten. Als dritter Schlussmann wird neben Borst und Benedikt Hötzinger künftig Nachwuchskeeper Clemens Wiedemann im Kader stehen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige