Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 3. September 2020

„Wir besprechen mögliche Szenarien“ Agent Klaus Hille bereitet Top-Spieler auf Auslandswechsel vor und fordert Konzepte der Liga in Richtung Politik

Foto: imago images/Zink (Symbolfoto/Arena Nürnberg)

 

Die unsichere Situation im Hinblick auf den DEL-Start beschäftigt Manager und Agenten derzeit sehr. Nicht nur ist der Spielermarkt bereits übervoll (Eishockey NEWS berichtete), einige denken bereits weiter. So unter anderem Klaus Hille von der Sports Consulting Group. In der vergangenen Woche war er zu einigen Terminen mit seinen Klienten unterwegs. Vornehmlich ging es dabei um die deutschen Spieler. „Wir besprechen mit unseren Top-Spielern mögliche Szenarien, wo wir sie dieses Jahr noch unterkriegen, wenn in Deutschland nicht gespielt werden sollte“, sagt er im Interview mit Eishockey NEWS (aktuelle Printausgabe). 

Klaus Hille

Foto: Hille/Sports Consulting Group

Hille muss dabei derzeit in zwei Richtungen denken, wenngleich er zugibt, dass alles noch hypothetisch ist: „Wir müssen sowohl mit Clubs aus Ländern Kontakt aufnehmen, wo gespielt wird als auch mit denen, wo die Spieler zum Teil langfristige Verträge haben.“ Wenn die Saison wirklich abgesagt wird, will seine Agentur zumindest die Top-Spieler unterbringen. „Das wird aber sicher nicht für jeden klappen, denn gerade Ligen wie die in der Schweiz oder Schweden sind qualitativ gut besetzt, da bekommt man keinen Viertreihenspieler aus der DEL unter.“ In der Schweiz (Start 1. Oktober) sind vier Importspieler erlaubt.

In Bezug auf Deutschland bleibt er zwar weiterhin optimistisch, dennoch wünscht er sich von der Liga und den Führungspersonen mehr Engagement. „Was ich sehr vermisse, sind Konzepte der Liga in Richtung der Politik. Also was sagen die Sponsoren, wie können wir vielleicht ohne Zuschauer spielen und wie lange können wir überstehen? Konzepte, um den Spielbetrieb zu sichern!“

Michael Bauer


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Adam Domogala (27) wechselt zu den Crocodiles Hamburg. Der polnische Nationalstürmer, der auch einen deutschen Pass besitzt, kommt vom polnischen Erstligisten Zaglebie Sosnowiec zum Nord-Oberligisten und hat in der aktuellen Saison bereits sieben Punktspiele (fünf Scorer-Punkte) bestritten.
  • vor 13 Stunden
  • Exakt eine Woche vor dem Saisonauftakt in der DEL2 bestreiten die Löwen Frankfurt am Freitag, den 30. Oktober ein kurzfristig angesetztes Test-Heimspiel gegen den dreimaligen deutschen Meister EHC Red Bull München. Spielbeginn in der Eissporthalle Frankfurt ist um 19.30 Uhr, SpradeTV überträgt live.
  • vor 13 Stunden
  • Die Center Tyler Madden (20) und Alex Turcotte (19), zwei der insgesamt fünf Leihgaben von den Los Angeles Kings an die Eisbären Berlin, sind zurück in die USA gereist. Madden wird wegen einer Handverletzung von den Ärzten der Kings behandelt, Turcotte wurde von der NHL-Organisation zurückgebeten.
  • vor 16 Stunden
  • Alexander Johansson, der in der Saison 2019/20 für die Grizzlys Wolfsburg auf dem Eis stand, kehrt in seine schwedische Heimat zurück und schließt sich dem Halmstad Hammers HC (HockeyEttan) an. Für Wolfsburg bestritt der 31-jährige Angreifer 43 DEL-Spiele (acht Tore, acht Assists).
  • vor 17 Stunden
  • Die norwegische Nationalmannschaft, die als möglicher Ersatzkandidat für den Deutschland Cup im November angefragt wurde, müsste im Falle einer Teilnahme möglicherweise auf Kapitän Jonas Holös verzichten. Der 33-jährige Verteidiger des Linköping HC wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige