Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 15. November 2023

Rückkehr in die Heimstätte Eisaufbereitung läuft: Derby zwischen Bayreuth und Weiden kann am Freitag im Tigerkäfig stattfinden

Bald können die Bayreuth Tigers, hier beim 5:1-Sieg in Peiting am Sonntag, auch zu Hause wieder jubeln.
Foto: IMAGO / sportworld

Nach sechs Partien in der Fremde kann das Derby der Bayreuth Tigers in der Oberliga Süd gegen die Blue Devils am kommenden Freitag um 19:30 Uhr wieder im heimischen Stadion durchgeführt werden. Das teilten die Oberfranken, die im zurückliegenden Sommer aus der DEL2 abgestiegen waren, am Dienstag mit. Zuletzt konnten die Tigers am 22. Oktober zu Hause auflaufen, bevor der Betrieb im Bayreuther Kunsteisstadion für rund drei Wochen lahmgelegt war (Eishockey NEWS berichtete).

"Bedanken möchten wir uns sehr herzlich bei allen Institutionen, die aktiv mitgeholfen haben, dass die Schäden in einem zeitlich relativ kurzen Rahmen behoben werden konnten. So war es keine Selbstverständlichkeit, dass alle Beteiligten auch die Wochenenden durchgearbeitet haben. Ein herzliches Dankeschön geht hier an den TÜV Süd, die Dekra Ingolstadt, an Trautner Bau Bayreuth, dem betonschneidenden Unternehmen, Engie Deutschland und der Firma Dinkel Schweißtechnik aus Kulmbach. Ebenso möchten wir uns für das unbürokratische und schnelle Eingreifen und organisieren diverser Abläufe bei Oberbürgermeister Thomas Ebersberger, dem Hochbauamt und dem Sportamt der Stadt Bayreuth bedanken. Nicht zuletzt gebührt unser Dank den Eismeistern im Bayreuther Tigerkäfig, die in den letzten Wochen und besonders aktuell 'Sonderschichten' fahren, um die Eisfläche in einen bespielbaren Zustand zu bekommen", heißt es vom Club, der trotz der Umstände aktuell auf Platz drei der Süd-Staffel rangiert.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Silvan Heiß bleibt beim Deggendorfer SC. Der Verteidiger verlängerte seinen Vertrag beim Süd-Oberligisten gleich um drei Jahre. In der Hauptrunde erzielte der 27-Jährige in dieser Saison ein Tor und bereitete elf Treffer vor.
  • gestern
  • Stürmer Elias Pettersson hat einen langfristigen Vertrag bei den Vancouver Canucks (NHL) unterschrieben. Der neue Kontrakt läuft ab der kommenden Saison und bis 2032, das Jahresgehalt liegt dann bei 11,6 Millionen US-Dollar.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der PENNY DEL hat gegen Nicholas B. Jensen (Bremerhaven) und Max Renner (Augsburg) Geldstrafen ausgesprochen. Beide Spieler hatten sich am Freitag nach Drittelende in bereits bestehende Auseinandersetzung eingemischt.
  • gestern
  • Kaufbeurens Stürmer Max Oswald wird nach seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe beim DEL2-Spiel in Freiburg am Freitag nicht gesperrt. Der Disziplinarausschuss hat das Ermittlungsverfahren eingestellt.
  • vor 2 Tagen
  • Dominik Meisinger hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein weiteres Jahr verlängert. Der 30-jährige Allrounder, der die Playoffs verletzungsbedingt verpassen wird, verzeichnete in der laufenden Saison bei 42 Einsätzen 31 Scorer-Punkte (18 Tore, 13 Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige