Anzeige
Anzeige
Samstag, 13. April 2024

Personalien aus den Oberligen Neues Torhüterduo für Memmingen, Deggendorf hält Importstürmer Dusek, Heilbronn verlängert mit Berger und Krenzlin

Antonin Dusek (rechts) zeigte sich in den Playoffs der Oberliga treffsicher. Er bleibt beim Deggendorfer SC.
Foto: IMAGO / Nordphoto

UPDATE (16.30 Uhr) Neues Torhüterduo für den ECDC Memmingen: Der Süd-Oberligist nahm Bastian Flott-Kucis als neue Nummer eins unter Vertrag. Der Schlussmann kommt von Moskitos Essen aus der Oberliga Nord. In der Hauptrunde wies der 26-Jährige, der auch schon in der PENNY DEL und DEL2 spielte, einen Gegentorschnitt von 2,66 und eine Fangquote von 90,9 Prozent auf. Neuer Backup der Indians ist der 19-jährige Louis Eisenhut, Bruder des langjährigen Memminger Schlussmanns Marco Eisenhut. Der Youngster kommt vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC, wo er in dieser Saison zwölf Partien (2,77 Gegentorschnitt, 90,5 Prozent Fangquote) bestritt.

Der Deggendorfer SC hat seine Kontingentspielerstellen bereits sämtlich besetzt. Nach Andreé Hult und David Stach steht nun auch Mittelstürmer Antonin Dusek für die kommende Saison unter Vertrag. Der erstligaerfahrene Tscheche spielt seit eineinhalb Jahren den Oberligisten. In der abgelaufenen Saison erzielte der 38-Jährige in 53 Spielen 40 Punkte. Deggendorf hat damit bereits zehn Stürmer für die kommende Spielzeit vermeldet.

Die Heilbronner Falken haben im Rahmen ihrer Saisonabschlussfeier die Verträge mit zwei Spielern bestätigt. Zum einen bleibt Torhüter Patrick Berger. Der 26-Jährige wies in seinem ersten Jahr im Falken-Trikot gute Werte auf: In der Hauptrunde fing er 91,4 Prozent der Schüsse auf sein Gehäuse, in den Playoffs noch mal einen Ticken mehr. Unter den Vielspielern gehörte er damit zu den besten der Oberliga (Süd). Zudem bleibt auch Verteidiger Malte Krenzlin in Heilbronn. Der 20-Jährige blieb nach dem Abstieg aus der DEL2 bei den Falken und punktete in 51 Spielen 18 Mal, bei einem guten Plus-Minus-Wert von +21.

Die Transfers in der Oberliga Süd im Überblick (13 Einträge)

 

Notizen

  • gestern
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 4 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 4 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 8 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 9 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige