Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 19. November 2020

Zweiter Sieg bei MagentaSport Cup Mauermann schießt Bremerhaven gegen Düsseldorf zu 5:4-Sieg nach Penalty-Schießen

Ross Mauermann (links) und Carson McMillan bejubeln das 1:0 für Bremerhaven.

Foto: City-Press

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am Mittwoch den zweiten Sieg im zweiten Spiel des MagentaSport Cups eingefahren. Die Pinguins besiegten die Düsseldorfer EG mit 5:4 nach Penalty-Schießen und setzten sich damit an die Spitze der Gruppe A. Ross Mauermann verwandelte den entscheidenden Penalty, Spiel eins hatten sie mit 3:1 gegen Krefeld gewonnen.

Bei der DEG, für die es nach dem 0:7 in Wolfsburg der erste Punktgewinn war, war Coach Harold Kreis aus privaten Gründen weiter nicht mit dabei, Jerome Flaake und Charlie Jahnke kehrten zurück, die Youngster Fabian Hegmann (Ersatzgoalie) und die Stürmer Lars Stelzmann, Jan Wrede und Konstantin Bongers standen erneut in der Aufstellung.

Siegtorschütze Mauermann hatte die Gastgeber auch in der fünften Minute in Führung gebracht, Ziga jeglic legte in der achten zum 2:0 nach. Dann war die DEG an der Reihe: Maximilian Kammerer und Jerome Flaake trafen binnen 26 Sekunden (13./14. Minute) zum Ausgleich. Andres Krogsgaard traf in der 38. Minute zum 3:2, weniger als eine Minute später glich die DEG erneut aus, diesmal durch Charlie Jahnke.

Im Schlussabschnitt ging dann die DEG erstmals in Führung: Alexander Barta erzielte in der 44. Minute das 4:3. Doch den Gastgebern gelang noch der Ausgleich: Als Goalie Brandon Maxwell zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis genommen war, traf Niklas Andersen zum 4:4. Die Verlängerung, in der sich beide Teams je eine Strafe einfingen, blieb torlos.

Weiter geht es im Turnier amDonnerstagabend in Gruppe B mit dem Spiel zwischen den Adler Mannheim und den Eisbären Berlin. Ab 19:15 Uhr berichte MagentaSport live aus der SAP Arena, Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Bremerhaven gastiert am Freitag in Wolfsburg, die DEG empfängt am Dienstag Krefeld.


Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Der EHC Red Bull München hat den befristeten Vertrag mit Verteidiger Andrew MacWilliam verlängert. Der Kanadier bleibt nun für die gesamte Saison 2020/21.
  • vor 4 Stunden
  • Guillaume Naud wird künftig wieder für den Herforder EV auflaufen. Der kanadische Verteidiger (51 Punkte in der vergangenen Regionalliga-Saison) kehrt zum Nord-Oberligisten zurück, nachdem seine Einbürgerung beim DEL2-Club Ravensburg scheiterte.
  • vor 17 Stunden
  • Die Mannschaft der Lausitzer Füchse (DEL2) bleibt nach zahlreichen positiven Corona-Tests weiterhin in Quarantäne. Damit werden wohl auch die Spiele am kommenden Wochenende gegen die Eispiraten Crimmitschau und beim ESV Kaufbeuren entfallen.
  • vor 17 Stunden
  • Moritz Schug muss die Eispiraten Crimmitschau zum Ende seines Tryout-Vertrags (30. November) wieder verlassen. Der 24-jährige Verteidiger, der zuletzt auch mehrfach im Angriff eingesetzt wurde, kam für den DEL2-Club zu sieben Ligaeinsätzen, blieb dabei aber punktlos.
  • vor 18 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd) haben Timo Bakos verpflichtet. Der 20-jährige Angreifer spielte vor der Lockdown-Pause für den Amateursport beim EHC Königsbrunn in der Bayernliga (drei Spiele, ein Assist).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige