Anzeige
Anzeige
Freitag, 11. November 2022

Ligainterner Wechsel Stürmer Marcel Barinka wechselt von den Eisbären Berlin zu den Augsburger Panthern

Marcel Barinka wechselt von Berlin nach Augsburg.

Foto: City-Press

Stürmer Marcel Barinka wechselt von den Eisbären Berlin zu den Augsburger Panthern. Der 21-jährige Deutsch-Tscheche wechselte im Sommer dieses Jahres innerhalb der DEL von den Kölner Haien zu den Eisbären. In der laufenden Saison 2022/23 absolvierte er 15 Ligaspiele, in denen ihm ein Treffer sowie eine Torvorlage gelangen. Hinzu kommen sechs weitere Partien in der Champions Hockey League, in denen der Offensivspieler zwei Assists verbuchte.

Panther-Chef Lothar Sigl hatte am Donnerstag die Verpflichtung eines Stürmers mit deutschem Pass bereits angekündigt. Dabei hatten die Panther auch bekannt gegeben, dass der Club trotz der Niederlagenserie an Chefcoach Peter Russell festhält.

„Als sich abzeichnete, dass Marcel Barinka zu haben ist, mussten wir nicht lange überlegen“, wird der Trainer nun zitiert. „Er ist ein junger Spieler, der seine Qualitäten in der Liga schon unter Beweis gestellt hat. Gerade in seinen beiden Spielzeiten in Köln hat er trotz seines jungen Alters schon eine tragende Rolle eingenommen. Er ist schnell, technisch versiert und kann auf allen Positionen im Sturm eingesetzt werden. Mit ihm bekommen wir sowohl weitere Qualität als auch mehr Tiefe für unseren Angriff.“

Barinka wird am Samstag beim Trainingsauftakt nach der Länderspielpause erstmalig mit seinen neuen Kollegen in Augsburg auf dem Eis stehen. Für die Panther wird er mit der Rückennummer 71 auflaufen.

„Leider blieb Marcel sowohl hinter seinen eigenen als auch unseren Erwartungen zurück. Nachdem er ein Angebot einer anderen Mannschaft erhalten hat, haben wir uns mit ihm auf die Auflösung des laufenden Vertrags geeinigt. Wir danken ihm für seine Arbeit und sein Engagement für die Eisbären Berlin. Wir wünschen ihm selbstverständlich alles Gute für die Zukunft“, erklärt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer.


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am Samstag den Tryout-Vertrag mit Torhüter Brandon Halverson nach eigenen Angaben beendet und wollen zeitnah eine (andere) Lösung für ihr Torhüterproblem (Stammgoalie Maxwell will den Club verlassen) vorstellen.
  • vor 12 Stunden
  • Der EHC Klostersee und Kontingenspieler Joseph Leonidas trennen sich. Weder für den Verein noch für den Offensivverteidiger (elf Spiele, sieben Punkte) habe es gepasst, teilt das Kellerkind der Oberliga Süd mit.
  • vor 13 Stunden
  • Yuma Grimm (19) von der Straubing Tigers, zuletzt für DEL2-Team EV Landshut im Einsatz, geht ab sofort per Förderlizenz für Oberligist Passau Black Hawks auf Torjagd.
  • vor 16 Stunden
  • Die Champions Hockey League hat ihren Spielkalender für das Viertelfinale bekannt gegeben. Demnach haben zuerst Rögle BK, Lulea Hockey und Skelleftea AIK (alle Schweden) am Nikolaustag und Mountfield HK (Tschechien) am 7.12. Heimrecht. In der Woche drauf steigen die Rückspiele.
  • gestern
  • Der tschechische Verteidiger Lukas Popela hat beim HC Landsberg einen Vertrag bis zum 31. Dezember unterschrieben. Der 34-Jährige hielt sich zuletzt schon beim Süd-Oberligisten fit. Die Saison begann er beim Bayernligisten ESV Buchloe (fünf Spiele, ein Tor, ein Assist).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige