Anzeige
Anzeige
Dienstag, 2. Mai 2023

Personalien aus der PENNY DEL Transfers bestätigt: Wolfsburg holt Wilkie, Flaake nach Augsburg – Barta wird Co in Düsseldorf, Hede bleibt in Nürnberg

Chris Wilkie im Trikot der Bietigheim Steelers.
Foto: City-Press

(Update, 14:35 Uhr): Elis Hede trägt auch in der kommenden Spielzeit das Trikot der Nürnberg Ice Tigers. Der 22-jährige finnische Stürmer und der fränkische Club aus der PENNY DEL haben sich auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr geeinigt, wie die Ice Tigers am Dienstagnachmittag vermeldeten. Hede absolvierte 2022/23 inklusive Playoffs 51 Spiele für die Ice Tigers, in denen ihm sechs Tore und zwölf Assists gelangen. „Elis passt mit seiner Spielweise perfekt zu uns. Mit seiner hohen Geschwindigkeit und seinen technischen Fähigkeiten ergänzt er seine Nebenleute und kann in jeder Formation Akzente setzen. Wir dürfen nicht vergessen, wie jung er noch ist und müssen deshalb auch erkennen, dass er ganz am Anfang seiner Entwicklung steht. Außerdem ist Elis einer der höflichsten und nettesten Spieler, mit denen ich je zu tun hatte. Auch deshalb passt er perfekt in unsere Kabine“, sagt Ice Tigers-Sportdirektor Stefan Ustorf über seinen Stürmer.

Die Grizzlys Wolfsburg (PENNY DEL) bestätigten am Dienstagmorgen die Verpflichtung von Chris Wilkie. Der 26-jährige US-Amerikaner gilt schon seit einigen Monaten als Neuzugang der Niedersachsen. Der Stürmer absolvierte in Bietigheim zuletzt seine erste Saison in Europa und kam beim Absteiger in 44 Spielen auf 27 Scorer-Punkte (16 Tore, elf Vorlagen). Zwölf Treffer hatte der Rechtsschütze dabei in seinen ersten 20 Einsätzen erzielt. „Chris hat in der Anfangsphase der abgelaufenen Spielzeit bewiesen, dass er einen ausgeprägten Torinstinkt hat. Ohne seine zwischenzeitliche Verletzung wäre er sicherlich auf weitere Treffer gekommen. Er wird unserer Offensive zusätzliche Torgefahr verleihen. Mit seinen 26 Jahren ist seine Entwicklung zudem noch nicht abgeschlossen“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

Ligakonkurrent Augsburger Panther vermeldete derweil Jerome Flaake als Neuzugang. Über den Wechsel zu den Fuggerstädtern wurde bereits seit Ende März spekuliert. Für Köln, Hamburg, München, Düsseldorf und Ingolstadt bestritt der Außenstürmer bereits 761 Spiele im deutschen Oberhaus. Dabei stehen für Jerome Flaake 370 Scorer-Punkte und zwei gewonnene Meisterschaften in der Statistik. Er durchlief außerdem alle Nachwuchsnationalmannschaften des DEB, für die A-Mannschaft lief er 46 Mal auf, dabei erzielte er fünf Tore und bereitete 16 Treffer vor. Die letzten beiden Spielzeiten verbrachte der Linksschütze in Ingolstadt. In der abgelaufenen Saison sammelte Flaake in 53 Spielen neun Tore und elf Vorlagen und wurde mit den Schanzern Vizemeister. "Jerome Flaake ist einer der Spieler, der sich schon lange vor dem Klassenerhalt für unser Projekt entschieden hat. Er verfügt über viel Erfahrung, kann in allen Situationen eingesetzt werden, möchte hier bei uns Verantwortung übernehmen und wieder in eine größere Rolle schlüpfen. Jerome ist ein guter Typ, der mit seiner Art auch wichtig für unsere Kabine sein wird", so Christof Kreutzer.

Alexander Barta wird neuer Co-Trainer der Düsseldorfer EG und ergänzt das Trainerteam um Chefcoach Thomas Dolak und Co-Trainer Daniel Kreutzer. Der 40-Jährige hatte erst vor wenigen Wochen nach insgesamt 20 Saisons und 1.010 DEL-Spielen seine aktive Profi-Karriere beendet. Sportdirektor Niki Mondt: “Wir hatten ja bereits vermeldet und es war immer der Plan, dass Alexander Barta der DEG erhalten bleiben soll. Ich bin davon überzeugt, dass er prädestiniert ist, dass Trainerteam als zweiter Assistenztrainer zu komplettieren und diese Rolle hervorragend auszufüllen. Seine Arbeitseinstellung und sein Ehrgeiz passen sehr gut zur DEG. Er kennt den Club, das Trainerteam, das Umfeld und die Mannschaft genau. Ich bin mir sicher, dass wir von seinen Qualitäten profitieren werden!” 

Die Löwen Frankfurt holen das 18-jährige Talent Lua Niehus. Bis 2020 wurde der junge Verteidiger in den Nachwuchsmannschaften des Schweizer Vereins Langenthal ausgebildet. Danach wechselte er in die U17- und U20-DNL-Mannschaften der Jungadler Mannheim. Darüber hinaus spielte Lua auch für die U17- und U18-Nationalmannschaften, zuletzt zusammen mit Neu-Löwe Kevin Bicker für Team Deutschland bei der U18-Weltmeisterschaft in der Schweiz. Niehus erhält bei den Löwen einen Vierjahresvertrag. Der 19-jährige Verteidiger Markus Freis verlässt Frankfurt hingegen und wechselt in die DEL2.


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • NHL am Sonntag: St. Louis - Seattle 4:1 (Philipp Grubauer als Backup auf der Bank bei den Kraken), Vegas - Colorado 4:3 n.V., Chicago - Carolina 2:4 (Lukas Reichel mit einer Vorlage für die Blackhawks), Calgary - Arizona 6:5.
  • vor 18 Stunden
  • Bei der Frauen-WM in Utica (USA) hat sich Finnland die Bronzemedaille gesichert. Im Spiel um Platz 3 bezwangen die Finninnen den Vorjahresdritten Tschechien erst im Penalty-Schießen mit 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 0:0, 1:0). Für Finnland ist es der erste Medaillengewinn seit dem dritten Platz 2021.
  • vor 20 Stunden
  • Das Trainer-Duo in Bad Nauheim steht. Wie der DEL2-Club am Sonntag bekanntgab, wird Marc Vorderbrüggen der neue Assistent von Adam Mitchell. In der DEL2 sammelte Vorderbrüggen bereits bei den Ravensburg Towerstars und den Bayreuth Tigers Erfahrungen hinter der Bande.
  • gestern
  • Zum Auftakt der U18-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A in Dänemark feierte die DEB-Auswahl einen 3:2-Sieg gegen Österreich (0:1, 1:1, 2:0). Torschützen auf deutscher Seite waren Tobias Schwarz, David Lewandowski und Lenny Boos. Bereits am Montag trifft die deutsche U18 in Spiel 2 auf Ungarn.
  • gestern
  • Süd-Oberligist EC Peiting hat die Vetragsverlängerung von Angreifer Thomas Heger (zuletzt 51 Punkte in 42 Matches) sowie die Verpflichtung von Defender Felix Linden vom Ligakonkurrenten SC Riessersee vermeldet. Verabschiedet wurden die Verteidiger Andreas Feuerecker und Sean Morgan.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige