Anzeige
Anzeige
Samstag, 2. September 2023

Testspiele vom Freitag PENNY-DEL-Teams unterliegen in internationalen Duellen, Bad Nauheim macht es zweistellig

Die Kassel Huskies setzten sich bei Erstligist Löwen Frankfurt durch.
Foto: IMAGO / Beautiful Sports

Während der EHC Red Bull München bereits ein Punktspiel in der Champions Hockey League austrug, testeten viele andere Teams am Freitag. Eine Schnellübersicht:

Auch im dritten Spiel ihres Tschechien-Triples gingen die Eisbären Berlin als Verlierer vom Eis. Bei Mountfield HK in Hradec Kralove unterlagen sie mit 1:4. Erneut sprang für die strafzeitenfreudigen Berliner nur ein Ehrentreffer heraus, erzielt durch Zugang Ty Ronning. International testeten auch die weiter nach Zielwasser suchenden Schwenninger Wild Wings, die dem Schweizer Erstligisten EHC Kloten mit 0:3 unterlagen, und die Straubing Tigers. Diese verloren bei den Vienna Capitals (ICE Hockey League) mit 2:3 nach Penaltyschießen.

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven testeten am Freitag im Rahmen des Coupe des Bains in der Schweiz gegen den Schweizer Erstligisten HC Fribourg-Gottéron und siegten 4:1. Zugang Felix Maegaard Scheel traf an seinem 31. Geburstag dreimal - das Powerplay der Norddeutschen ist schon heiß gelaufen. Bremerhaven hat damit drei von vier Vorbereitungsspielen für sich entschieden.

Die Iserlohn Roosters haben einen Fingerzeig in Richtung der anstehenden Saison in der PENNY DEL abgegeben. Sie bezwangen den Ligarivalen Düsseldorfer EG mit 3:0. Nach zwei Toren im ersten Abschnitt stellte Tim Bender per Emptynetter den Endstand her, Kevin Reich feierte bei seiner Heimkehr das Zu-Null.

Die Kassel Huskies (DEL2) haben im Derby bei den Löwen Frankfurt (PENNY DEL) einen kleinen Coup gelandet. Trotz zweimaligen Rückstands gewannen sie vor den rund 4.600 Fans mit 4:2.

Der ESV Kaubeuren hat beim österreichischen Erstligisten Vorarlberg Pioneers mit 6:4 gewonnen. Der erst 17 Jahre junge Verteidiger Jakob Peukert kam dabei erstmals zum Einsatz und verzeichnete einen Assist. In der teils hart geführten Partie sorgten die Allgäuer im zweiten Abschnitt für den nötigen Abstand.

Im Duell zweier DEL2-Teams gewannen die Eisbären Regensburg mit 5:0 bei den Dresdner Eislöwen. Auch die Starbulls Rosenheim siegten ligaintern gegen die Wölfe Freiburg – Manuel Strodel traf zum entscheidenden Penalty (4:3). Bei den Blue Devils Weiden setzte sich ebenso ein Zweitligist durch: Die Lausitzer Füchse gewannen mit 8:1.

Zweistellig machten es die Teufel des EC Bad Nauheim gegen die Tölzer Löwen. Beim 12:3-Erfolg schenkte der Zweitligist dem Oberliga-Team allein im Mittelabschnitt sieben Tore ein. Daniel Weiß erzielte drei Treffer.

Die Krefeld Pinguine aus der DEL2 haben ihr Gastspiel bei Oberligist Moskitos Essen mit 3:0 gewonnen. Das Spiel fand im Rahmen des Wohnbau-Cups statt. Oberligist ECDC Memmingen hatte Zweitliga-Meister Ravensburg Towerstars zu Gast und kam nach einem zwischenzeitlichen 1:5 auf 4:5 heran.

Oberligist Höchstadt Alligators hat sich beim tschechischen Drittligisten HC Stadion Cheb torfreudig gezeigt. Am Ende hieß es 7:5, wobei dafür vier unbeantwortete Tore im Schlussdrittel nötig waren.

Oberliga-intern testeten die Hannover Indians, die sich gegen die Saale Bulls Halle mit 1:0 durchsetzten. Das Spiel wurde im zweiten Drittels wegen der Nebelentwicklung auf dem Eis zum Spielerschutz abgebrochen. Die Herforder Ice Dragons drehten gegen die Black Dragons Erfurt einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Erfolg. Die Hammer Eisbären unterlagen den Tilburg Trappers mit 4:5 nach Verlängerung. Der Herner EV unterlag trotz 2:0-Vorsprungs noch den Hannover Scorpions mit 3:4. Die Ice Fighters Leipzig bezwangen die Chemnitz Crashers mit 14:0. Der EV Füssen bezwang Bayernliga-Meister EHC Königsbrunn mit 6:0.

Testspiel-Ergebnisse in der Übersicht:
Hradec Kralove/CZE – Berlin 4:1
Schwenningen – Kloten/SUI 0:3
Wien/ICE HL – Straubing 3:2 n.P.
Fribourg-Gottéron/SUI - Bremerhaven 1:4
Iserlohn – Düsseldorf 3:0
Frankfurt – Kassel/DEL2 2:4
Vorarlberg/ICE HL – Kaufbeuren/DEL2 4:6
Dresden/DEL2 – Regensburg/DEL2 0:5
Freiburg/DEL2 – Rosenheim/DEL2 3:4 n.P.
Weiden/OL – Weißwasser/DEL2 1:8
Bad Nauheim/DEL2 – Bad Tölz/OL 12:3
Essen/OL – Krefeld/DEL2 0:3
Memmingen/OL – Ravensburg/DEL2 4:5
Cheb/CZE3 – Höchstadt/OL 5:7
Hannover Indians/OL – Halle/OL 1:0 (Spielabbruch 2. Drittel)
Herford/OL – Erfurt/OL 3:2
Hamm/OL - Tilburg/OL 4:5 n.V.
Herne/OL – Hannover Scorpions/OL 3:4
Chemnitz/RL - Leipzig/OL 0:14
Füssen/OL - Königsbrunn/BYL 6:0

Heutige Testspiele:
15.00 Freiburg/DEL2 – Basel/SUI2 (Turnier in Freiburg)
15.00 Crimmitschau/DEL2 – Bayreuth/OL (Wohnbau-Cup in Essen)
16.00 Ambrì-Piotta/SUI – Bremerhaven (Coupe des Bains in Yverdon/SUI)
16.00 Deggendorf/OL – Selb/DEL2 (Niemeier-Haustechnik-Cup in Deggendorf)
17.00 Landshut/DEL2 – Waterloo/USHL
18.30 Rosenheim/DEL2 – Bietigheim/DEL2 (Turnier in Freiburg)
19.30 Zell am See/AlpsHL – Peiting/OL
20.00 Heilbronn/DEL2 - Unterland/AlpsHL (Niemeier-Haustechnik-Cup in Deggendorf)


Notizen

  • vor 21 Stunden
  • Mit Manuel Kofler (zuletzt Nürnberg Ice Tigers) und Fredrik Norrena (U20-Trainer bei TPS Turku) haben die Kölner Haie zwei Co-Trainer für das Team um Head Coach Kari Jalonen verpflichtet. Dazu bleibt Thomas Brandl dem Trainerstab als Development Coach erhalten.
  • vor 2 Tagen
  • Marco Sturm ist mit seinen Ontario Reign aus den Playoffs in der AHL ausgeschieden. Sein Team verlor auch Spiel 3 der Best-of-five-Serie (Finale Pacific Division) gegen gegen die Coachella Valley Firebirds, diesmal mit 2:3.
  • vor 4 Tagen
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Der Vertrag von Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) nicht verlängert, Bo Subr ist dort neuer Head Coach.
  • vor 7 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 7 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige