Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 23. Juni 2022

Fünfte Saison für Leistungsträger Kassels Torhüterfrage geklärt: Jerry Kuhn bleibt, Philipp Maurer kommt aus Bad Nauheim

Jerry Kuhn bleibt in Kassel

Foto: Kassel Huskies

Die Torhüterfrage bei den Kassel Huskies ist geklärt: Jerry Kuhn (36) und Philipp Maurer bilden das neue Duo bei den Huskies. Das gab der Club aus Hessen am Donnerstagmittag bekannt. Während Kuhn bereits in seine fünfte Saison bei den Schlittenhunden geht, ist Maurer (21) neu im Team.

In den vergangenen beiden Jahren gehörte er zum Kader der Kölner Haie und war per Förderlizenz für Kassels Ligakonkurrent EC Bad Nauheim aktiv, wo er gerade in der vergangenen Saison in seinen elf Spielen in der Hauptrunde auf eine Fangquote von 92,2 Prozent und einen Gegentorschnitt von 2,34 kam. In der PENNY DEL kam er in den vergangenen beiden Jahren nach seinem Wechsel aus dem Landshuter Nachwuchs nicht zum Einsatz.

Kuhn, der sich in den zurückliegenden Playoffs einen Ausraster geleistet hatte, war in den vergangenen vier Jahren einer der Leistungsträger bei den Huskies. Mittlerweile absolvierte der Torhüter 132 Spiele in blau-weiß und kann dabei eine starke Bilanz von 83 Siegen zu 49 Niederlagen aufweisen. Dazu hat der 36-Jährige in keiner Hauptrunde eine geringere Fangquote als starke 91,4% gehabt und konnte in zwei Spielzeiten den besten Gegentorschnitt aller DEL2-Goalies aufweisen. „Unser Ziel ist und bleibt dabei die Meisterschaft nach Kassel zu holen“, sagt er.


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Dominik Gräubig hat seinen Vertrag bei Oberliga-Aufsteiger EHC Klostersee verlängert und bildet in der neuen Saison zusammen mit Philipp Hähl das Torhüterduo der Grafinger. Goalie Rudi Schmidt hingegen wird den Club verlassen.
  • vor 15 Stunden
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 15 Stunden
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • gestern
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • gestern
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige