Anzeige
Anzeige
Sonntag, 12. März 2023

Die DEL2-Pre-Playoffs am Sonntag Eric Valentin trifft doppelt: Weißwasser gewinnt in Freiburg mit 6:3 und zieht ins Viertelfinale ein

Eric Valentin
Archivfoto: Andreas Chuc

Wenig überraschend setzte Weißwassers Trainer Petteri Väkiparta – nach dem deutlichen 5:1-Erfolg in Spiel 2 – auch im Entscheidungsmatch der Pre-Playoff-Serie in Freiburg auf Torhüter Nikita Quapp. Der 20-Jährige war am Sonntag schon im ersten Drittel enorm gefordert, weil seine Vorderleute viermal in die Kühlbox wanderten. Der souveräne Youngster war machtlos, als Kevin Orendorz (8.) in Überzahl einen Rebound über die Linie stocherte. Ansonsten verhinderten die Füchse in den Unterzahlminuten schlimmeres und setzten bei fünf-gegen-fünf Nadelstiche. So kamen die Ostsachsen auch zum Ausgleich. Clarke Breikreuz legte die Scheibe für Kristian Blumenschein (14.) auf. Mit einem One-Timer markierte der Verteidiger seinen zweiten Treffer in der Serie. Kurz vor der ersten Pause verpasste Freiburg den erneuten Führungstreffer. Marc Wittfoth hatte einen Schuss von Marvin Neher abgefälscht, doch die Zeit war bereits abgelaufen.

Im Mittelabschnitt präsentierten sich die Füchse – in der Hauptrunde noch das zweitschwächste Offensivteam – ungewohnt effizient. Jan Nijenhuis kurvte um das Freiburger Tor und bediente Eric Valentin (26.), der nur noch den Schläger hinhalten musste. Dann erhöhte Hunter Garlent (33.), der am Vorabend in Düsseldorf noch als „Spieler des Jahres“ in der DEL2 ausgezeichnet wurde. Der Top-Scorer der Füchse fälschte einen Breikreuz-Schuss unhaltbar ab. Und für Wöllfe-Goalie Luis Benzing wurde es noch bitterer. Nur 84 Sekunden nach dem 1:3 zog Maximilian Heim aus einer ähnlichen Position ab, diesmal war Valentin (35.) noch entscheidend dran.

Das Spielstenogramm (1 Einträge)

 

 

Den Drei-Tore-Rückstand konnte Freiburg in den letzten 20 Minuten nicht mehr aufholen, obwohl Jackson Cressey (53.) eine doppelte numerische Überlegenheit nutzte. Mit Empty-Net-Goals entschieden Roope Mäkitalo (57.) und Lane Scheidl (60.) die Partie, dazwischen hatte Freiburgs abgezockter „Goldhelm“ Tor Immo (58.) nochmals verkürzt. Im Viertelfinale treffen die Lausitzer Füchse somit ab Mittwoch in einer „Best-of-seven-Serie“ auf den Tabellenersten Kassel. In der Hauptrunde gingen sogar drei der vier Duelle an die Ostsachsen.

Tim Heß

Die DEL2-Viertelfinalpaarungen im Überblick (1 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • NHL am Sonntag: St. Louis - Seattle 4:1 (Philipp Grubauer als Backup auf der Bank bei den Kraken), Vegas - Colorado 4:3 n.V., Chicago - Carolina 2:4 (Lukas Reichel mit einer Vorlage für die Blackhawks), Calgary - Arizona 6:5.
  • vor 18 Stunden
  • Bei der Frauen-WM in Utica (USA) hat sich Finnland die Bronzemedaille gesichert. Im Spiel um Platz 3 bezwangen die Finninnen den Vorjahresdritten Tschechien erst im Penalty-Schießen mit 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 0:0, 1:0). Für Finnland ist es der erste Medaillengewinn seit dem dritten Platz 2021.
  • vor 20 Stunden
  • Das Trainer-Duo in Bad Nauheim steht. Wie der DEL2-Club am Sonntag bekanntgab, wird Marc Vorderbrüggen der neue Assistent von Adam Mitchell. In der DEL2 sammelte Vorderbrüggen bereits bei den Ravensburg Towerstars und den Bayreuth Tigers Erfahrungen hinter der Bande.
  • gestern
  • Zum Auftakt der U18-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A in Dänemark feierte die DEB-Auswahl einen 3:2-Sieg gegen Österreich (0:1, 1:1, 2:0). Torschützen auf deutscher Seite waren Tobias Schwarz, David Lewandowski und Lenny Boos. Bereits am Montag trifft die deutsche U18 in Spiel 2 auf Ungarn.
  • gestern
  • Süd-Oberligist EC Peiting hat die Vetragsverlängerung von Angreifer Thomas Heger (zuletzt 51 Punkte in 42 Matches) sowie die Verpflichtung von Defender Felix Linden vom Ligakonkurrenten SC Riessersee vermeldet. Verabschiedet wurden die Verteidiger Andreas Feuerecker und Sean Morgan.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige