Anzeige
Donnerstag, 16. November 2023

Empfehlung zum sofortigen Tragen DEB und DEL2 führen (spätestens) zur Saison 2024/25 die Halsschutz-Pflicht ein

Auch in den DEB-Ligen (Oberliga und Frauen) und in der DEL2 kommt die Halsschutz-Pflicht. In der PENNY DEL tragen einige Spieler die zusätzliche Ausrüstung derzeit schon aus eigenen Stücken.
Foto: IMAGO / Beautiful Sports

Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) und die DEL2 werden die Halsschutz-Pflicht für ihre Spielerinnen und Spieler einführen. Die Nutzung, erläutert DEB-Sportdirektor Christian Künast, wird in allen Ligen bereits per sofort empfohlen. Spätestens zur Saison 2024/25 soll die zusätzliche Ausrüstung dann auch fester Bestandteil der Spielerkleidung in den Männer-, Frauen- und Nachwuchs-Spielklassen unterhalb der PENNY DEL sein. René Rudorisch, Geschäftsführer der DEL2, nennt die Einführung der Pflicht „alternativlos und für den gesamten Eishockeysport elementar."

Die DEL2 strebt eine Umsetzung bereits zu den Playoffs an. „Dies ist bei den Herstellern noch in Prüfung", heißt es in einem Statement. Durch die Vorlaufzeit „sollte sichergestellt sein, dass mögliche Lieferengpässe vermieden werden", sagt Künast. Wie der DEB-Sportchef bereits am Rande des Deutschland Cups zu Eishockey NEWS sagte, sei dem Verband daran gelegen, Standards bei der zusätzlichen Ausrüstung sicherzustellen. In einer Pressemitteilung wird dies mit den Beispielen „ISO-Zertifizierungen, schnittfestes Modell für Hals und Nacken gefertigt aus Kevlar Fasern" präzisiert. Die DEL2 schreibt: „Der Halsschutz muss über das CE-Prüfsiegel verfügen, und der Hersteller garantiert, dass er die Anforderungen der PSA-Verordnung (EU) 2016/425 erfüllt." Deutschlands zweite Liga verweist gleichzeitig darauf, dass Punkte wie ein korrektes Tragen eines korrekten Halsschutzes und so fort im Regelwerk integriert werden. Auch der Weltverband strebt laut dem DEB eine einheitliche Einbindung im IIHF Rulebook an.

Im Nachwuchs ist die Halsschutzpflicht bereits seit längerem Standard. Nach dem Tod Adam Johnsons durch einen Kufenschnitt an der Kehle hat auch die PENNY DEL den obligatorischen Hals- und Nackenschutz bereits angekündigt, zum 1. Januar 2024.


Anzeige
Anzeige

Notizen

  • vor 2 Tagen
  • Die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) haben Torhüter Linus Schwarte mit einer Förderlizenz ausgestattet. Der 22-Jährige kann so auch für die Ratinger Ice Aliens spielen.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Tyler Sheehy (zuletzt bei den Straubing Tigers) wechselt zum slowakischen Erstligist HKM Zvolen.
  • vor 3 Tagen
  • Sebastian Becker wird nach Esbjörn Hofverberg der zweite Assistenztrainer von Head Coach Jussi Tuores bei den Eispiraten Crimmitschau in der DEL2. Zuletzt arbeitete der 33-Jährige als Nachwuchstrainer beim EHC Klostersee.
  • vor 5 Tagen
  • Die Frauen der U16- und U18-Frauen-Nationalmannschaften eröffnen die DEB-Eishockeysaison 2024/25 in Füssen. Von Mittwoch (10. Juli) bis Sonntag (14. Juli) treffen sich beide Teams zu ihren Sommerlehrgängen. Der Lehrgang beider Teams endet am Sonntag mit einem Spiel der beiden Teams gegeneinander.
  • vor 6 Tagen
  • Das Trainerduo bei den onesto Tigers Bayreuth steht. Der Schwede Morgan Persson wird zukünfig als Co-Trainer neben Larry Suarez hinter der Bande des Süd-Oberligisten agieren. Der 49-jährige war bereits u.a. als Head- und Assistant Coach in Schweden, Dänemark oder Frankreich aktiv.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.