Anzeige
Anzeige
Freitag, 22. März 2024

DEL2-Personalien: Rosenheim hält Hanna, Vollmayer und Strodel – Freiburg bindet Angreifer Dante Hahn

Dante Hahn
Foto: Achim Keller

(Update: 17.30 Uhr): Der EHC Freiburg aus der DEL2 informierte am Freitagnachmittag über die Vertragsverlängerung mit Stürmer Dante Hahn. In seiner ersten Zweitliga-Saison kam der 28-Jährige in 46 Spielen auf fünf Tore und elf Vorlagen. Zuvor hatte sich der Deutsch-Kanadier mit einer starken Ausbeute bei Nord-Oberligist Rostock Piranhas (2022/23, 61 Punkte in 50 Matches) in den Fokus der Breisgauer gebracht.

Peter Salmik, Sportdirektor des EHC Freiburg: „Wir haben das Potenzial von Dante erkannt und wollten ihm die Möglichkeit geben, sich in der DEL2 zu beweisen. Er hat gezeigt, was für ein technisch versierter Spieler er ist und wir sind mit seiner Entwicklung zufrieden. Gemeinsam haben wir seine Stärken und Schwächen analysiert und die vergangene Saison aufgearbeitet. Weiter wollen wir ihm die Chance geben zu beweisen, dass er ein vollwertiger und starker DEL2-Stürmer ist.“ Im Kader der Freiburger stehen für die Saison 2024/25 auch bereits Torhüter Patrik Cerveny, die Verteidiger Alexander De Los Rios, Sameli Ventelä und Niclas Hempel sowie die Stürmer Shawn O’Donnell, Eero Elo und Paul Bechtold.

Ligakonkurrent Starbulls Rosenheim bestätigte die Vertragsverlängerung mit Top-Verteidiger Shane Hanna. In seiner Debütsaison bei den Oberbayern kam der Kanadier in 45 Spielen auf vier Tore und 32 Vorlagen. Eishockey NEWS berichtete in der Print-Ausgabe bereits Anfang März darüber, dass Hanna vor einem Verbleib bei den Starbulls steht. Außerdem bleiben auch Defender Maximilian Vollmayer (55 Einsätze, fünf Tore, 23 Vorlagen) und Stürmer Manuel Strodel (52 Spiele, elf Treffer, 18 Assists) den Rosenheimern in der zweiten DEL2-Saison nach dem Aufstieg 2023 erhalten. Hanna und Vollmayer unterzeichneten sogar Zweijahresverträge. Unmittelbar nach dem Klassenerhalt hatten die Starbulls erst kürzlich über erste Abgänge und bestehende Verträge informiert.


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Der 21-jährige Torhüter Leon-Niklas Jessler (zwei Einsätze für den EV Duisburg) wird das Team aus der Oberliga Nord wieder verlassen.
  • vor 17 Stunden
  • In der Finalserie der U17-Meisterrunde setzten sich die Jungadler Mannheim mit 3:1 gegen die Kölner Junghaie durch. Spiel 4 am Sonntag gewann der Mannheimer Nachwuchs souverän mit 5:1 und krönte sich mit dem Auswärtssieg zum neuen deutschen U17-Meister.
  • vor 3 Tagen
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und TecArt Black Dragons Erfurt (OL Nord) werden künftig nicht mehr kooperieren. Die Vereinbarung zwischen beiden Clubs wird nicht verlängert, da Dresden wegen der angestrebten Verkleinerung des Kaders nicht mehr zwingend einen Partner benötigt.
  • vor 3 Tagen
  • Die Schwenninger Wild Wings (PENNY DEL), der EHC Freiburg (DEL2) und die Stuttgart Rebels (OL Süd) werden künftig zusammenarbeiten. Das gaben die Clubs am Freitag bekannt. Schwenningen und Freiburg waren schon zuletzt Kooperationspartner.
  • vor 3 Tagen
  • Die U18-Nationalmannschaft bleibt bei der WM Division I, Gruppe A, im dänischen Frederikshavn auch im vierten von fünf WM-Spielen ungeschlagen. Das Team von André Rankel gewann gegen die Mannschaft aus Japan mit 6:2. Die deutsche U18 hat den Aufstieg am Samstag gegen Dänemark in eigener Hand.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige