Anzeige
Anzeige
Dienstag, 3. März 2020

Kleine Überraschung Robert Hoffmann wird Co-Trainer beim EV Landshut – Playdown-Duell mit dem Ex-Club

Robert Hoffmann unmittelbar vor seinem Abschied aus Weißwasser im Juni 2018.
Foto: City-Press

Robert Hoffmann wird Co-Trainer des EV Landshut: Der 43-Jährige wird die Niederbayern im Kampf um den Klassenerhalt in der DEL2 unterstützen. Hoffmann wird Head Coach Leif Carlsson für die Dauer der Playdowns zur Seite stehen und geht am Dienstag erstmals beim Mannschaftstraining aufs Eis.

„Wir wollen von unserer Seite alles Erdenkliche tun, um dem Trainer und der Mannschaft die bestmögliche Unterstützung an die Hand zu geben. Dazu gehört für mich vor allem das Coaching zu optimieren, um in der entscheidenden Phase der Saison, wo Kleinigkeiten entscheiden werden, top vorbereitet zu sein. Zusätzlich erhält die Mannschaft einen Ansprechpartner, der die Nähe zur Mannschaft sucht und durch seine Art schnell Zugang finden wird. Robert Hoffmann ist Playdown-erfahren, was uns zusätzlich helfen wird“, so Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Hoffmann, der gebürtige Weißwasseraner, war von Dezember 2017 bis Juli 2018 als Cheftrainer im Fuchsbau aktiv und sicherte den Lausitzern in den Playdowns den Klassenerhalt. Vor der Spielzeit 2018/19 musste er den Club nach einer Meinungsverschiedenheit mit Co-Trainer Chris Straube verlassen. In der Abstiegsrunde trifft er mit dem EVL nun direkt auf seinen Ex-Club.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Der HC Landsberg hat zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt gegeben: Wie der Neu-Oberligist mitteilte, werden die beiden Angreifer Michael Fischer (28) und Marc Krammer (21) den Riverkings auch in der Spielzeit 2020/21 die Treue halten.
  • vor 3 Stunden
  • Leon Köhler vom EC Bad Nauheim (DEL2) erhält in der Saison 2020/21 eine Förderlizenz für Kooperationspartner Herne. Der 19-jährige Angreifer, der zuletzt für die Kölner Junghaie in der DNL aktiv war, soll beim Nord-Oberligisten Spielpraxis sammeln.
  • vor 3 Stunden
  • Tomas Plihal kehrt in seine tschechische Heimat zurück und wird künftig wieder für den HC Jablonec nad Nisou auf dem Eis stehen. Der 37-jährige Angreifer spielte am Ende der Spielzeit 2019/20 für den EV Landshut in der DEL2 (acht Spiele/ vier Tore/ fünf Assists).
  • gestern
  • Goalie Kieren Vogel (22) geht den Weg des Herforder EV in die Oberliga Nord mit. Der gebürtige Düsseldorfer setzte seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier und wird 2020/21 in sein viertes Jahr bei den Ice Dragons gehen. 2017 war Vogel aus dem DEG-Nachwuchs zum HEV gestoßen.
  • gestern
  • Herbert Geisberger ist zurück bei den Selber Wölfen. Der 35-jährige Angreifer lief bereits von 2011 bis 2018 für den Süd-Oberligisten auf (332 Pflichtspiele, 209 Treffer, 304 Assists). 2019/20 sammelte er in 46 Spielen für Ligakonkurrent Blue Devils Weiden 41 Scorer-Punkte (zehn Tore, 31 Vorlagen).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige