Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 12. Januar 2023

Nach Kehler-Aus steht Nachfolger fest: Peter Russell kehrt als Cheftrainer nach Ravensburg zurück

Peter Russell kehrt als Cheftrainer zu den Ravensburg Towerstars zurück.

Foto: imago images/Fotostand

Nur Stunden nach der offiziellen Freistellung Tim Kehler und des Trainerteam haben die Ravensburg Towerstars die vakante Trainerposition schon wieder besetzt. Und der Neue ist ein alter Bekannter. Peter Russell, erst kürzlich bei den Augsburger Panthern entlassen, wird laut Clubangaben am Samstag in Ravensburg eintreffen und am Sonntag beim Heimspiel gegen die Bayreuth Tigers erstmals an der Bande stehen. Peter Russell unterschrieb einen Vertrag für die laufende Saison und zwei weitere Spielzeiten bis zum Ende der Saison 2024/2025.

Peter Russell war in der vergangenen Saison bereits Cheftrainer der Towerstars und führte das Team zur Vizemeisterschaft. "In der vergangenen Saison hatten wir bereits gemeinsame Ziele für die Zukunft erarbeitet, die wir nun wieder gemeinsam verfolgen möchten. Wir wissen, dass Peter mit seiner Philosophie sowohl die Mannschaft als auch die Fans mitreißen kann", betont Daniel Heinrizi, Geschäftsführer Sport beim DEL2-Club.

Peter Russell sagt zu seiner Rückkehr nach Ravensburg: "Sicherlich kam das alles etwas überraschend und am Ende ging es sehr schnell. Aber für das Angebot, die Towerstars erneut trainieren zu dürfen, brauchte ich nicht allzu viel Bedenkzeit. Als Teil der Towerstars-Familie habe ich mich sehr wohlgefühlt und Ravensburg war immer die erste Adresse für den Fall, dass ich in die DEL2 zurückkehre. Die Leute bereits zu kennen, mit denen ich auf und neben dem Eis zusammenarbeite, ist ein erheblicher Bonus. Bedauerlicherweise ist mein Abenteuer in der PENNY DEL nicht so gelaufen, wie ich es mir erhofft habe. Aber es macht mich umso hungriger, meinen Ehrgeiz unter Beweis zu stellen. Wenn die eine Tür zugeht, öffnet sich eine andere und ich bin sehr glücklich, dass ich die attraktive Möglichkeit bekommen habe, die langfristigen Ziele der Ravensburg Towerstars anzugehen.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Das deutsche U18-Nationalteam von Trainer André Rankel hat sein zweites Match bei der WM der Division IA in Dänemark gegen Ungarn mit 8:2 (2:1, 4:1, 2:0) gewonnen. Dustin Willhöft (zwei Tore, zwei Assists) und David Lewandowski (ein Treffer, drei Vorlagen) verzeichneten dabei jeweils vier Punkte.
  • vor 18 Stunden
  • NHL am Sonntag: St. Louis - Seattle 4:1 (Philipp Grubauer als Backup auf der Bank bei den Kraken), Vegas - Colorado 4:3 n.V., Chicago - Carolina 2:4 (Lukas Reichel mit einer Vorlage für die Blackhawks), Calgary - Arizona 6:5.
  • gestern
  • Bei der Frauen-WM in Utica (USA) hat sich Finnland die Bronzemedaille gesichert. Im Spiel um Platz 3 bezwangen die Finninnen den Vorjahresdritten Tschechien erst im Penalty-Schießen mit 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 0:0, 1:0). Für Finnland ist es der erste Medaillengewinn seit dem dritten Platz 2021.
  • gestern
  • Das Trainer-Duo in Bad Nauheim steht. Wie der DEL2-Club am Sonntag bekanntgab, wird Marc Vorderbrüggen der neue Assistent von Adam Mitchell. In der DEL2 sammelte Vorderbrüggen bereits bei den Ravensburg Towerstars und den Bayreuth Tigers Erfahrungen hinter der Bande.
  • gestern
  • Zum Auftakt der U18-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A in Dänemark feierte die DEB-Auswahl einen 3:2-Sieg gegen Österreich (0:1, 1:1, 2:0). Torschützen auf deutscher Seite waren Tobias Schwarz, David Lewandowski und Lenny Boos. Bereits am Montag trifft die deutsche U18 in Spiel 2 auf Ungarn.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige