Anzeige
Anzeige
Freitag, 13. Januar 2023

Neuer Mann Bestätigt: Adler Mannheim holen Ex-NHL-Stürmer Joseph Cramarossa aus der Organisation der Minnesota Wild

Cramarossa in einem Testspiel gegen die St.Louis Blues im September 2021.

Foto: imago images/ZUMA Wire/Richard Ulreich

UPDATE. Die Adler Mannheim haben am Freitagabend nach dem 1:2 nach Verlängerung gegen die Kölner Haie Stürmer Joseph Cramarossa als Neuzugang bestätigt. Zunächst hatte der Mannheimer Morgen darüber berichtet, auch nordamerikanische Journalisten hatten den Transfer in der Nacht auf Freitag schon vermeldet. Cramarossa kommt aus der Organisation der Minnesota Wild.

„Aufgrund der vielen Ausfälle wollten wir unseren Kader noch etwas breiter aufstellen. Vor allem im Angriff waren wir jüngst sehr dünn besetzt“, so Sportmanager Jan-Axel Alavaara. „Joseph bringt sehr viel Energie aufs Eis. Er spielt hart, scheut keine Zweikämpfe und geht dorthin, wo es wehtut. Er ist aber auch technisch versiert und ein guter Schlittschuhläufer. Wir sind froh, dass wir ihn von einem Engagement in Mannheim überzeugen konnten.“

Der 30-Jährige, der 2011 in der dritten Runde an Position 65 von den Anaheim Ducks gedraftet wurde, verbrachte die vergangenen drei Spielzeiten in der Organisation der Wild und pendelte zwischen NHL und AHL-Team Iowa Wild hin und her. In der aktuellen Saison erzielte er ein Tor in vier NHL-Spielen und kam auf vier Tore und fünf Vorlagen in 18 AHL-Spielen.

Insgesamt hat der 1,85 Meter große und 86 Kilogramm schwere Stürmer 68-mal in der NHL gespielt und dabei fünf Tore erzielt und acht vorbereitet. 2016/17 stand er 49-mal für die Anaheim Ducks auf dem Eis sowie zehnmal für die Vancouver Canucks. In der AHL kommt er in 427 Partien auf 57 Tore und 62 Vorlagen, dazu kommen 637 Strafminuten.

Cramarossa wird am Montag, den 16. Januar, in Mannheim erwartet und künftig mit der Rückennummer 91 auflaufen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Daniel Schwamberger von den Selber Wölfen wurde am vergangenen Freitag beim Spiel in Landshut von einem Puck getroffen, hat sich dabei eine schwere Gesichtsverletzung zugezogen und fällt somit bis auf Weiteres aus. Dies gab der DEL2-Club am Montag bekannt.
  • vor 19 Stunden
  • Nach seinem Trade zu den New York Islanders hat der ehemalige Kapitän der Vancouver Canucks, Bo Horvat, einen neuen Vertrag über acht Jahre und jährlich 8,5 Mio. US-Dollar unterschrieben. Damit sollte Horvat auf Dauer eines der Gesichter der Isles-Franchise bleiben.
  • vor 2 Tagen
  • Kevin Gaudet, Trainer der Hannover Scorpions, hat sich nach seinem Kreislaufproblemen am Freitag wieder zurückgemeldet. Untersuchungen im Krankenhaus hätten keine Auffälligkeiten zu Tage gebracht. Er stieg am Samstag schon wieder in den Trainingsbetrieb ein.
  • vor 3 Tagen
  • Tamas Kanya erhält eine Förderlizenz für die EXA IceFighters Leipzig. Der Stürmer, der aufgrund von zwei schwerwiegenden Verletzungen bislang nur acht Saisonspiele für Crimmitschau (DEL2) bestritt, soll nach seiner Pause vorerst beim Kooperationspartner in der Oberliga Nord Spielpraxis sammeln.
  • vor 3 Tagen
  • Die ESC Wohnbau Moskitos Essen müssen bis Saisonende auf Tim Junge verzichten. Wie der Nord-Oberligist am Freitag mitteilte, hat sich der 21-jährige Verteidiger einen Kahnbeinbruch zugezogen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige