Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 23. Juli 2020

35-Jähriger zeigt Solidarität Zwei Funktionen für ein Gehalt: Kai Schmitz hängt doch noch ein Jahr bei den Saale Bulls Halle dran

Sportlicher Leiter – und jetzt auch wieder zurück auf dem Eis: Kai Schmitz von den Saale Bulls Halle.
Foto: imago images/VIADATA/Holger John

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben bei Nord-Oberligist Saale Bulls Halle letztlich auch zu Abstrichen im Mannschaftsbudget geführt. Die eigentlich vorgesehene Co-Trainerstelle beispielsweise wurde wieder gestrichen, alle Mitarbeiter des Vereins (Trainer, Spieler, Geschäftsführung usw.) haben eine Gehaltsstundung akzeptiert, die abhängig vom erwirtschafteten Gesamtumsatz im Vergleich zu 2019/20 (anteilig) wieder ausgezahlt werden würde.

Nun trägt auch der langjährige Kapitän Kai Schmitz, der die Schlittschuhe mit Ende der Saison 2019/20 eigentlich an den Nagel hängen wollte, seinen Teil dazu bei, die finanziellen Unwägbarkeiten etwas abzumildern – und hängt tatsächlich, zusätzlich zu seiner neuen Funktion als Sportlicher Leiter, noch ein Jahr auf dem Eis dran. Beide Funktionen wohlgemerkt für ein Gehalt, auf einen Teil dessen verzichtet der gebürtige Kölner sogar unabhängig der tatsächlichen Finanzlage in der bevorstehenden Saison fix. Zu den bisher 444 Pflichtspielen des Verteidigers für die Saale Bulls werden in der 13. Saison im Hallenser Trikot also noch weitere hinzukommen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Verteidiger Mike Ortwein (27) hat seinen Vertrag bei den Hammer Eisbären verlängert. Der Neu-Oberligist vermeldete zudem die Verpflichtung von Angreifer Tom Lorer. Der 20-Jährige stand zuletzt für die DNL-Mannschaft der Düsseldorfer EG auf dem Eis.
  • vor 18 Stunden
  • Angreifer Patrick Demetz hat seinen Vertrag beim Krefelder EV 81 (Oberliga Nord) um zwei Jahre verlängert. In der vergangenen Saison kam der 19-jährige Italiener mit deutschem Pass zu 28 Oberligaeinsätzen, in denen er drei Treffer erzielte und acht Assists sammelte.
  • gestern
  • Vorbehaltlich des Erhalts seines deutschen Passes hat der ECDC Memmingen (Oberliga Süd) Angreifer Peter Donat verpflichtet. Der 20-jährige Ungar war zuletzt für die U20-Mannschaft des Augsburger EV aktiv und in der Spielzeit 2019/20 mit 50 Punkten (25 Tore, 25 Assists) zweitbester Scorer der DNL.
  • gestern
  • Maximilian Otte wechselt innerhalb der Oberliga Süd von den Höchstadt Alligators zu den Selber Wölfen. Für Höchstadt bestritt der 21-jährige Verteidiger in der Saison 2019/20 42 Partien (vier Tore, drei Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Philipp Halbauer verlässt die Eispiraten Crimmitschau nach fünf Jahren und 278 DEL2-Spielen (acht Tore, 34 Assists). Nach Angaben des Vereins hat der 23-jährige Verteidiger ein neues Vertragsangebot abgelehnt. Die Eispiraten vermeldeten zudem den Abgang von Co-Trainer Fabian Dahlem.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige