Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 17. November 2022

Personalien aus DEL2 und Oberliga Jack Doremus verstärkt den EV Landshut, Herner EV trennt sich von Chefcoach Danny Albrecht, ECDC Memmingen holt Andrew Johnston, Sergej Hatkevitch bleibt Essens Trainer

Jack Doremus verfügt über ECHL- und AHL-Erfahrung. Nun spielt er für den EV Landshut.
Foto: EV Landshut

Jack Doremus heißt der Neuzugang des EV Landshut. Heiko Vogler, Trainer der Mannschaft aus der DEL2, erhofft sich vom US-amerikanischen Stürmer mehr „Durchschlagskraft. Er ist groß, ein sehr guter Schlittschuhläufer, hat einen unglaublichen Schuss und weiß wo das Tor steht.“ Schon im Sommer sei der 25-Jährige auf Landshut Scoutingliste gestanden. Zuletzt stand er für die Tulsa Oilers in der ECHL auf dem Eis.

Trainerwechsel in der Oberliga Nord: Der Herner Eissportverein hat sich von Cheftrainer Danny Albrecht (seit 2018 im Amt) getrennt. Der Club schreibt in einer Stellungnahme von „internen Unstimmigkeiten", die „am Ende ausschlaggebend für die sofortige Beendigung der Zusammenarbeit" waren. Auch der französische Co-Trainer Johan Merbah wurde entlassen. Die Miners hoffen, einen neuen Cheftrainer „bereits kurzfristig präsentieren zu können".

Die Moskitos Essen haben derweil die Zusammenarbeit mit Sergej Hatkevitch bis zum Saisonende verlängert. Das gab der Oberligist am Donnerstagabend bekannt. Der frühere U20-Trainer hatte Anfang November, damals noch interimsmäßig, das Amt übernommen.

Die Füchse Duisburg verlassen hat Kevin Wilson, der die zeitliche Belastung in der Oberliga für seinen Abschied anführt. Der 35-jährige Stürmer spielt bei den Ratinger Ice Aliens weiter.

Neuzugang in der Oberliga Süd: Die Indians des ECDC Memmingen, die sich kürzlich vom lettischen Nationalspieler Gints Meija getrennt hatten, haben Andrew Johnston verpflichtet. Wie Meija ist der 31-jährige Kanadier ein Angreifer. Er hat sich in europäischen Ligen wie der französischen Ligue Magnus und der britischen EIHL als Punktesammler hervorgetan. Im Vorjahr spielte er mit den Dragons de Rouen auch in der Champions Hockey League und fiel als Teil der Überraschungsmannschaft der Europapokal-Saison mit sechs Punkten in zehn Spielen auf. Zuletzt war er für die Nottingham Panthers tätig (sieben Spiele, zwei Punkte).


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am Samstag den Tryout-Vertrag mit Torhüter Brandon Halverson nach eigenen Angaben beendet und wollen zeitnah eine (andere) Lösung für ihr Torhüterproblem (Stammgoalie Maxwell will den Club verlassen) vorstellen.
  • gestern
  • Der EHC Klostersee und Kontingenspieler Joseph Leonidas trennen sich. Weder für den Verein noch für den Offensivverteidiger (elf Spiele, sieben Punkte) habe es gepasst, teilt das Kellerkind der Oberliga Süd mit.
  • gestern
  • Yuma Grimm (19) von der Straubing Tigers, zuletzt für DEL2-Team EV Landshut im Einsatz, geht ab sofort per Förderlizenz für Oberligist Passau Black Hawks auf Torjagd.
  • gestern
  • Die Champions Hockey League hat ihren Spielkalender für das Viertelfinale bekannt gegeben. Demnach haben zuerst Rögle BK, Lulea Hockey und Skelleftea AIK (alle Schweden) am Nikolaustag und Mountfield HK (Tschechien) am 7.12. Heimrecht. In der Woche drauf steigen die Rückspiele.
  • vor 2 Tagen
  • Der tschechische Verteidiger Lukas Popela hat beim HC Landsberg einen Vertrag bis zum 31. Dezember unterschrieben. Der 34-Jährige hielt sich zuletzt schon beim Süd-Oberligisten fit. Die Saison begann er beim Bayernligisten ESV Buchloe (fünf Spiele, ein Tor, ein Assist).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige