Anzeige
Anzeige
Dienstag, 28. Februar 2023

Acht Niederlagen in Folge Taumelnder Süd-Oberligist Passau feuert Trainer Petr Bares, Ales Kreuzer übernimmt wieder

Petr Bares ist nicht mehr Trainer der Passau Black Hawks.

Foto: imago images/regiopictures

Süd-Oberligist Passau Black Hawks hat am Dienstag Trainer Petr Bares gefeuert. Das teilte der Club in einer Pressemitteilung mit. Bis zum Ende der Saison wird Ales Kreuzer die Mannschaft der Passau Black Hawks als Trainer betreuen – schon am Dienstagabend steht das Nachholspiel gegen den SC Riessersee an (19.30 Uhr).

Die Meldung kommt nur wenige Tage, nachdem der Club bekannt gegeben hatte, dass beide Seiten sich ohnehin zum Saisonende trennen. „In den Gesprächen haben beide Seiten festgestellt, dass die Trainerposition zur kommenden Spielzeit neu besetzt werden soll“, sagte Vorstand Christian Eder am 23. Februar. Der bisherige Sportliche Leiter Christian Zessack hatte ebenfalls schon vor einigen Wochen seinen Abgang zum Saisonende angekündigt

Die Entscheidung sei nun getroffen worden, um „den Menschen Petr Bares und auch den Verein zu schützen“. Die aktuelle sportliche und auch menschliche Situation sei für Verein und Trainer unbefriedigend. Der aktuelle Tabellenelfte hat acht Spiele in Folge und neun der letzten zehn verloren. Die Chancen auf die Pre-Playoffs sind stark geschwunden.

Bares hatte zuletzt nach dem Spiel am Sonntag in Riessersee (1:8) seine Mannschaft arg kritisiert. Dazu die Vorstandschaft: „Wir haben uns heute mit Petr ausgetauscht und ihm unsere Entscheidung mitgeteilt. Wir haben ein professionelles Verhältnis zueinander und Petr kann die Beweggründe nachvollziehen“.

Bares hatte die Passauer erst vor dieser Saison übernommen – von Kreuzer, der seinen auslaufenden Vertrag damals nicht verlängert hatte.


Notizen

  • vor 16 Stunden
  • Marco Sturm ist mit seinen Ontario Reign aus den Playoffs in der AHL ausgeschieden. Sein Team verlor auch Spiel 3 der Best-of-five-Serie (Finale Pacific Division) gegen gegen die Coachella Valley Firebirds, diesmal mit 2:3.
  • vor 3 Tagen
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 5 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 5 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 10 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige