Anzeige
Anzeige
Samstag, 16. März 2024

Personalien aus den Profiligen: Hickmott stürmt weiter für Bad Nauheim, McIntyre und Liesegang beenden ihre Karrieren, Saarikoski bleibt Freiburgs Trainer, SCR hält Thomas Schmid

Dennis Mensch (beim Schussblock) kämpfte sich mit guten Leistungen ins Duisburger Team.
Foto: IMAGO / Fotostand

(Update: 22.30 Uhr): Jordan Hickmott hat seinen Vertrag beim DEL2-Club EC Bad Nauheim um ein weiteres Jahr verlängert hat. Der Kanadier geht damit in seine vierte Saison bei den Hessen und besetzt die erste Kontingentstelle für 2024/25. „Wir freuen uns sehr, dass Jordan an Bord bleibt“, sagte der neue EC-Trainer Adam Mitchell zur Personalie. Hickmott sammelte 2023/24 in 54 Einsätzen 22 Tore und 24 Vorlagen.

Nils Liesegang vom Herner EV (Oberliga Nord) beendet seine Karriere. Er wurde beim Saisonabschluss der  Miners unter tosendem Applaus von den Fans verabschiedet. Über 380-mal trug Liesegang Grün-Weiß-Rot und machte dabei mehr als 700 Punkte. Die Löwen Frankfurt führte er zurück in die DEL2 und dort zur Meisterschaft. In seiner letzten Spielzeit kam der 36-Jährige noch einmal auf 35 Punkte in 32 Spielen.

Thomas Schmid hat dem SC Riessersee für eine weitere Spielzeit zugesagt. Der 29 Jahre alte Verteidiger geht damit in seiner dritte Spielzeit beim Süd-Oberligisten. In 51 Saisonspielen erzielte er zwei Tore und 17 Vorlagen bei einem Plus/Minus-Wert von +16. Er gilt als einer der Führungsspieler im Kader der Garmischer.

David McIntyre (37) hat sein Karriereende bekanntgegeben. Der Stürmer der Kölner Haie gab auf Instagram bekannt, dass er mehrmals im Verlauf der Laufbahn über das Ende derselbigen nachgedacht hatte, er aber niemals aufgesteckt hätte und sich so gesteigert habe. Darauf sei er besonders stolz. Er habe seinen Kindheitstraum bis ins Vollste gelebt. McIntyres Abschied hatte sich bereits nach der Niederlage gegen den ERC Ingolstadt im Entscheidungsspiel der 1. Playoff-Runde angedeutet – auf dem Eis umarmten ihn die Mitspieler.

Timo Saarikoski bleibt weiter Cheftrainer des EHC Freiburg in der DEL2. Wie Eishockey NEWS schon vor mehreren Wochen in seiner Print-Ausgabe berichtete, setzen die Breisgauer weiter auf den Finnen und seinen Landsmann im Co-Trainer-Stuhl, Sami Lehtinen. In einem Interview vor zwei Wochen hatte Saarikoski die Nachricht, die das DEL2-Team nun bestätigte, ebenfalls angedeutet. Das Gespann hatte Freiburg auf Rang zehn der Tabelle geführt. In den Pre-Playoffs war gegen Ravensburg aber nach nur zwei Spielen Schluss.

Die Informationen von Eishockey NEWS sind nun bestätigt: Die Füchse Duisburg verlängern die Zusammenarbeit mit Dennis Mensch. Der 20 Jahre alte Verteidiger, immerhin auf Rang drei in der Rookie-des-Jahres-Wahl der Oberliga Nord, bestritt in der abgelaufenen Saison nach einer anfänglichen Verletzung 26 Spiele für die Füchse. Dabei legte er sechs Tore auf. Mensch will mit Duisburg, das in diesem Jahr auf Rang elf die Hauptrunde abschloss, künftig die Playoffs erreichen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Das deutsche U18-Nationalteam von Trainer André Rankel hat sein zweites Match bei der WM der Division IA in Dänemark gegen Ungarn mit 8:2 (2:1, 4:1, 2:0) gewonnen. Dustin Willhöft (zwei Tore, zwei Assists) und David Lewandowski (ein Treffer, drei Vorlagen) verzeichneten dabei jeweils vier Punkte.
  • vor 16 Stunden
  • NHL am Sonntag: St. Louis - Seattle 4:1 (Philipp Grubauer als Backup auf der Bank bei den Kraken), Vegas - Colorado 4:3 n.V., Chicago - Carolina 2:4 (Lukas Reichel mit einer Vorlage für die Blackhawks), Calgary - Arizona 6:5.
  • gestern
  • Bei der Frauen-WM in Utica (USA) hat sich Finnland die Bronzemedaille gesichert. Im Spiel um Platz 3 bezwangen die Finninnen den Vorjahresdritten Tschechien erst im Penalty-Schießen mit 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 0:0, 1:0). Für Finnland ist es der erste Medaillengewinn seit dem dritten Platz 2021.
  • gestern
  • Das Trainer-Duo in Bad Nauheim steht. Wie der DEL2-Club am Sonntag bekanntgab, wird Marc Vorderbrüggen der neue Assistent von Adam Mitchell. In der DEL2 sammelte Vorderbrüggen bereits bei den Ravensburg Towerstars und den Bayreuth Tigers Erfahrungen hinter der Bande.
  • gestern
  • Zum Auftakt der U18-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A in Dänemark feierte die DEB-Auswahl einen 3:2-Sieg gegen Österreich (0:1, 1:1, 2:0). Torschützen auf deutscher Seite waren Tobias Schwarz, David Lewandowski und Lenny Boos. Bereits am Montag trifft die deutsche U18 in Spiel 2 auf Ungarn.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige