Lesenswert (9) Empfehlen

Artikel vom Donnerstag, 20. Dezember 2012

Lockout-Tagebuch, Teil 96: Charity-Spiel und hoffnungsvolle Aussagen

Charity-Spiel in Toronto.<br/>Foto: NHLPA<br/>

Charity-Spiel in Toronto.
Foto: NHLPA

Am Mittwoch wurde nach vielen Jahren (Februar 1999)einmal wieder im historischen Maple Leafs Garden in Toronto Eishockey gespielt. Eigentlich war es zwar nur das Gebäude des ehemaligen Eishockeymekkas der Maple Leafs (Mattamy Athletic Centre), den Fans aber war es egal. Bei einem Wohltätigkeitsspiel, das live auf der Twitter-Seite der NHLPA übertragen wurde, gewann Team Stamkos gegen Team Subban mit 14:10. 100.000 Dollar wurden dabei für den NHLPA's Goals & Dreams Fund und eine Initiative eines Sponsors gesammelt.

Unter den Spielern waren nicht nur Steven Stamkos (der einen Hattrick erzielte) und P.K. Subban, sondern weitere Stars wie Logan Couture, Phil Kessel, Joffrey Lupul, Niklas Kronwall, Dion Phaneuf, Kris Versteeg oder James Neal. 2.600 Fans sahen die Partie, 25 Dollar musste für eine Karte bezahlt werden. "Es war ein tolles Spiel. Leider leiden die Fans unter dem Lockout. Ich hatte schon die Möglichkeit, zweimal zuvor in einem Charity-Spiel mitzumachen, das war toll", sagte Stamkos gegenüber dem TV-Sender TSN.

Am Rande war natürlich wieder einmal der Lockout das große Gesprächsthema. Ob Subban, Stamkos oder Mike Komisarek, alle sagten vergleichbare Sätze: "Wir wollen spielen. Wir hoffen, dass wir bald wieder da sind" Komisarek meinte: "Wir sind immer bereit zu verhandeln. Wir haben niemals den Verhandlungstisch verlassen. Es ist entmutigend, wenn die andere Seite sagt, sie würden auf uns warten."

Das Lockout-Tagebuch (96 Einträge)

      

Leafs-Kapitän Dion Phaneuf meinte: "Ich bin so lange optimistisch, bis Gary (Bettman) kommt und sagt, dass die Saison abgesagt wird. Wir haben noch Zeit, aber es gibt auch noch einiges zu tun." Aktuell sind keine Gespräche oder Verhandlungen anberaumt.

In einem Interview auf einem Radiokanal von TSN hatte NHL Deputy Commissioner Bill Daly auf die Frage, ob es eine NHL-Saison geben werde mit "Ja" geantwortet. Der Interviewer hatte ihm nur die Wahl zwischen Ja und Nein gelassen. "Ich bin generell optimistischer als andere", erklärte Daly. "Schon seit dem Start der Verhandlungen bin ich der Meinung, dass es keinen Grund dafür gibt, dass wir nicht spielen sollten."

Auch die NHLPA reagierte darauf. Beim Spiel in Toronto wurde Donald Fehr mit der Aussage Dalys konfrontiert. Er meinte: "Das sind gute Nachrichten. Ich hoffe natürlich, Daly hat recht. Das ist auch das Ziel der Spieler."

Michael Bauer


Das könnte Sie auch interessieren

Einigung

Wenige Stunden vor Schiedsgerichtsverhandlung: Derick Brassard einigt sich mit den Rangers auf einen neuen Vertrag

Wenige Stunden vor Schiedsgerichtsverhandlung: Derick Brassard einigt sich mit den Rangers auf einen neuen Vertrag

Wenige Stunden vor der Schiedsgerichtsverhandlung, der sogenannten Arbitration, haben sich die New York...

mehr dazu