Anzeige
Lesenswert (6) Empfehlen

Artikel vom Samstag, 29. Dezember 2012

Verletzung am Handgelenk: Berlin die nächsten Wochen ohne Brière

Daniel Brière<br/>Foto: City-Press<br/>

Daniel Brière
Foto: City-Press

DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin muss in den kommenden Wochen auf Superstar Daniel Brière verzichten. Der kanadische Stürmer, der erst in dieser Woche seinen Vertrag bis Ende des NHL-Lockouts verlängert hatte, zog sich beim 3:1-Sieg der Eisbären am Freitag gegen Ingolstadt nach einem ungeahndeten Stockschlag eine Überdehnung des Handgelenks sowie eine Knochenprellung zu. Der Stürmer wird den Hauptstädtern zwei bis drei Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Der 35-jährige Brière ist somit der zweite prominente Ausfall beim Titelverteidiger, nachdem sich bereits Anfang November dessen NHL-Teamkollege Claude Giroux eine Verletzung der Halswirbelsäule zuzog und aus diesem Grund Berlin und die DEL wieder verlassen hat. Mit 34 Scorerpunkten in nur 21 Begegnungen ist Brière derzeit Berlins erfolgreichster Scorer und hatte allein in seinen jüngsten sieben Einsätzen elf Zähler (fünf Tore, sechs Assists) gesammelt.


Das könnte Sie auch interessieren

Vor dem vierten DEL-Spieltag

München gegen Augsburg: Das Fernduell der Makellosen, DEG bangt um Goepfert, Hamburg hofft auf Madsen

München gegen Augsburg: Das Fernduell der Makellosen, DEG bangt um Goepfert, Hamburg hofft auf Madsen
Abstimmung

Das Feld der noch ungeschlagenen Teams hat sich am Freitag halbiert. Vor dem vierten Spieltag weisen...

mehr dazu