Anzeige
Anzeige
Dienstag, 4. Januar 2022

Vor 2.000 Zuschauern 3:1 gegen Augsburg: Berlin punktet zum elften Mal in Folge und baut Tabellenführung aus

Simon Despres und Giovanni Fiore bejubeln Fiores Treffer zum 2:1 gegen Augsburg.

Foto: City-Press/Moritz Eden

Die Eisbären Berlin haben am Dienstagabend die Augsburger Panther mit 3:1 (0:1, 1:0, 2:0) besiegt und ihre Tabellenführung damit weiter ausgebaut. In elf Spielen in Folge konnten die Berliner damit punkten - zuletzt hatten sie allerdings im Penalty-Schießen gegen Bietigheim verloren. Als einziges Team in der PENNY DEL haben sie mehr als zwei Punkte pro Spiel eingefahren, ihr Schnitt liegt bei 2,06.

In Führung gingen vor 2.000 Zuschauern in der Berliner Arena allerdings erst einmal die Augsburger Matthew Puempel brachte die Panter mit einem Schuss aus der Drehung in Führung. Im zweiten Drittel glich Eric Mik in der 23. Minute aus. Im Schlussdrittel erzielte Giovanni Fiore (45.) die erstmalige Führung,  Yannick Veilleux machte mit einem Empty Net Goal alles klar, als die Eisbären Torhüter Markus Keller schon vom Eis genommen hatten.

Am Mittwoch geht es weiter mit zwei Partien in der Liga, die derzeit an den Standorten Iserlohn und München mit Corona-Quarantänen belegt ist.

Eisbären Berlin - Augsburger Panther
3:1 (0:1, 1:0, 2:0)
Tore:
0:1 (8.) Puempel, 1:1 (23.) Mik, 2:1 (45.) Fiore, 3:1 (59.) Veilleux; Strafminuten: Berlin 8, Augsburg 6; Zuschauer: 2.000.


Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
  • vor 21 Stunden
  • Mit Cody Drover hat die EG Diez-Limburg aus der Oberliga Nord einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen und damit auf die Verletzung von Kevin Loppatto. Der 26-jährige Kanadier machte zuletzt drei Spiele für Bordeaux in der ersten französischen Liga.
  • gestern
  • Aufgrund eines Engpasses bei den Bietigheim Steelers aus der PENNY DEL stellen die Selber Wölfe (DEL2) ihren Torhüter Michael Bitzer für deren Spiel am Mittwoch in Wolfsburg an den Kooperationspartner ab. Der Deutsch-Amerikaner (28) bringt die Erfahrung aus zwei DEL2-Spielzeiten in Crimmitschau mit.
  • gestern
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) muss für zwei Monate auf Torhüter Stefan Vajs verzichten. Der 33-Jährige zog sich am vergangenen Sonntag beim Spiel in Kassel eine Unterkörperverletzung zu.
  • vor 2 Tagen
  • Stürmer Kevin Richter verlässt die EV Lindau Islanders. Der 23-Jährige wechselt zu den EG Diez Limburg Rockets in die Oberliga Nord.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige